grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Kategorie: Rollstuhl getestet

Barcelona – ein Kurztrip

Barcelona: Manchmal ist Holger richtig klasse. Da erzählt man ihm, dass man einen Kurztrip nach Barcelona plant und schon ist er dabei. Dass Barcelona richtig klasse ist, weiß ich spätestens seit einem Austauschsemester im Jahr 1993. Dass es sich aber auch Rollifahrern als sehr angenehmes Ausflugsziel präsentiert, hatte ich bisher nur vermuten können. Mit dem […]

Sevilla – Semana Santa

Sevilla: Es hat sich etwas getan, seit unserem letzten Besuch in Sevilla vor drei Jahren. Der öffentliche Nahverkehr wurde ausgebaut. Myriam, bei der wir wieder wohnen, erzählt ganz stolz, dass gleich bei ihr um die Ecke eine Art S-Bahnhof gebaut wurde – mit Rampe!! Das müssen wir natürlich sofort ausprobieren. Und tatsächlich. Die Rampe ist […]

Cadiz + Vejer de la Frontera

Cadiz: Vejer: Unsere letzte Tagestour von Tarifa führte uns an der Küste entlang bis nach Cadiz. Die gilt als eine der ältesten, wenn nicht sogar als die älteste Stadt Europas und ist wunderbar auf einer langgestreckten Halbinsel gelegen. Wer das erste Mal dort ankommt, darf sich nicht durch die Hochhäuser der Neustadt abschrecken lassen, die […]

Zahara de los Atunes

Zahara de los Atunes ist ein Nest circa 30 Kilometer nordwestlich von Tarifa. Eigentlich nicht weiter erwähnenswert. Aber da die Spanier hier offenbar gern Boote zu Wasser lassen, ist der Strand von Zahara mit Holzstegen ausgestattet, die es Rollifahrern erlauben, fast bis ans Meer zu fahren. Wunderbar! Der Text auf dem Schild lautet in der […]

Gibraltar + Algeciras

Gibraltar:      Es gibt Orte, die kann man sich durchaus sparen. Zumindest wenn man mit einem Rollstuhl fahrenden Freund unterwegs ist. Gibraltar gehört sicherlich dazu. Diese britische Exklave am südlichen Ende Spaniens ist ja schon aufgrund ihrer politischen Geschichte reich an Obskuritäten. Vor Ort kommen noch ein paar hinzu. Das beginnt gleich bei der Einreise […]

Ronda + Estepona

Ronda: Estepona: Ronda, das ist diese einmalig auf zwei Felsplateaus gelegene Stadt in Andalusien. Sie thront oben auf der Spitze von hunderte Meter hohen Steilwänden und ist somit schon von der Lage her ein echtes Juwel. Aber kann man als Rollifahrer da hin? Und lohnt sich die stundenlange Anfahrt mit dem Mietwagen durch die Berge? […]

Mit dem Rollstuhl von Berlin-Mitte bis nach Erkner und zurück

Die Bahn: Die Tour: Einmal im Jahr kommt Holger nach Berlin. Manchmal auch zweimal. Und wenn gute Freunde zu Besuch kommen, dann versucht man sich als Gastgeber von der besten Seite zu zeigen. Dann geht es auf die Piste. Auf dem Programm steht Abenteuerurlaub. Hochleistungssport. Denn Holger sitzt im Rollstuhl. Und die geliebte Stadt zeigt […]

Sevilla – Ganz schön flach

Sevilla: Sevilla ist ganz passabel für einen Besuch im Rollstuhl. Die Stadt ist im wesentlich flach, es gibt kaum Steigungen – auch wenn Holger vor allem in der Gegend zwischen Kathedrale und Plaza Alfalfa schon mal gestöhnt hat – und Kopftsteinpflaster findet man eigentlich auch nur im malerischen Barrio Santa Cruz. Sehenswürdigkeiten wie den Alcazar […]

La Giralda – Der behindertengerechte Turm!!!

La Giralda: Historische Baudenkmäler haben gemeinhin ein großes Problem. Sie sind historisch und somit locker mehr als 1oo Jahr alt. Und vor 100 Jahren hat halt noch kein Schwein daran gedacht, behindertengerecht zu bauen. Da tun sich die meisten ja heute noch schwer mit. La Giralda ist sogar schon 800 Jahre alt – und dennoch […]