grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

melaka blues

die stadt schlaeft
sie ruht sich aus auf der geschichte
hundert jahre sultane – ganz wichtig, denn dies ist ja a muslim country!
hundert jahre portugiesen – die haben noch ein dorf am strand
hundert jahre hollaender – ein windmuehlchen am fluesschenufer
hundert jahre briten – die haben dann das fort gesprengt
und jetzt natuerlich – independence!

vorerst wird jedes haus mal rot gestrichen.
das haben portugiesen oder hollaender hier schon so gemacht.
dann werden tausend betten hoteliert
und tische, stuehle, schirme augestellt
die schlipsgewandten typen vor der karaoke bar
suchen haenderingend saenger
doch nicht einmal ein hoerer sitzt im raum

wer eine flasche wein kauft, kriegt ne zweite ganz umsonst dazu

die haendler in der jonker street in china town
sie bieten millionen echte, total ganz alte china moebel
nur glauben tut das keiner,
denn irgendwie ist niemand da
die betten unbelegt,
die tische leer,
die stuehle angelehnt
die schirme einsam in der sonne
und wer die vielen bunten sachen in den vielen bunten laeden kaufen soll
bleibt mir ein raetsel

der hindu-tempel, die moschee, der budha-tempel in einer strasse
na, geht doch, denkt man
aber nicht mal darin hockt noch wer

und schweiss stroemt von der stirn
ich trinke noch ne kokusnuss

und sitz bei nacht dann einsam bei nem bier
und denke – ja, das wars dann wohl
und gegenueber in der bar
da singt ein schlechter saenger schlechte schlager
„you are allways on my mind“
und so
und zupft an der gitarre
traegt hut und brille
und sieht ganz aus wie john lee hooker
nur als chinese

darauf noch einen starfruitjuice

die stadt schlaeft
schaut wie ein aufpoliertes nest
mit entdecker-segelboot-nachbau
und einer frischen sultans-palast-replik

wahrscheinlich ist melaka schon seit hunderten von jahren tot
es hat hier blos noch niemand registriert

und morgen?
pack ich meinen rucksack
take off
singapur berlin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: