grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Schlagwort: Berlin

Das Kultur Cafe Berlin in Sucre

Das Kultur Cafe Berlin existiert schon seit ueber 25 Jahren. Bis vor einem Jahr wurde es von einem aelteren Deutschen gefuehrt, aber am Ende nicht mehr besonders erfolgreich, erzaehlt Klaus. Bis vor kurzem war auch noch das bolivianisch-deutsche Institut in dem alten Kolonialgebaeude untergebracht. Aber jetzt hat Klaus hier das sagen ueber das gesamte Haus […]

Café Berlin – ein Stück Deutschland gleich um’s Eck

Gleich neben meinem Hotel Carlos V habe ich erst vor zwei Tagen das Café Berlin entdeckt. Nicht, dass ich unbedingt in ein deutsches Café müsste. Das Angebot ist dann auch eher spanisch. Insbesondere der Zumo de Naranja natural (frisch gepresst) schmeckt einfach sehr lecker. Aber auch die Bocadillo con Atún o Jamón Serrano o Queso […]

Conmoto im Schokoladen

Plötzlich möchte man Fotograf sein. Die Kamera zücken in all dem Krach. Und dann in aller Ruhe nur noch diese Gesicht sehen. Wie es arbeitet. Die Braue. Links. Hoch. Die rechte auch. Manchmal sogar gleichzeitig. Die Lippen. Gestülpt. Gezerrt. Draufgebissen, fast. Die Oberlippen gespannt, die Zähne gebleckt. Die Augen, tanzend, wild, hinter den Lidern. Und […]

Pixies im Huxley

Es gab mal ein ziemlich tolles Konzert – vor wahrscheinlich über 20 Jahren in der Zeche in Bochum. Hauptact war The Fall. Aber weil die sich mal wieder ewig zierten, auf die Bühne zu gehen, kamen die Pixies zum Zug. Nicht live. Aber aus der Konserve. In kristallklarem Sound liefen ihre ersten beiden Platten Sufer […]

Der ganze Rest im Mauerpark

5. und leider schon letzter Tag der 5-Tage-mit-Herrn-Oppermann-durch-Berlin-Tour: Es ist Sonntag. Die Sonne scheint. Und deshalb geht es in den Mauerpark. Denn dort drängen sich die Massen zu recht im Amphitheater, wenn Joe Hatchiban zur großen Mauerpark-Karaoke einlädt. Das, so dachte ich zumindest, muss der Herr Oppermann unbedingt kennenlernen. Und ja, es war mal wieder […]

Pascal von Wroblewsky im B-Flat

Und jetzt mal ganz was anderes. Bei Teil 4 meiner 5-Tage-mit-Herrn-Oppermann-durch-Berlin-Tour hatten wir irgendwie genug von all dem Rock. Aber so ganz dann auch nicht. Also haben wir es mal mit Jazz probiert. Genauer gesagt: mit einer jazzigen Interpretation klassischer Rocksongs. Also sind wir am Samstag bei Pascal von Wroblewsky gelandet. Die trat im B-Flat […]

The Elwins im Magnet

Und weiter geht’s: Teil drei der 5-Tage-mit Herrn-Oppermann-durch Berlin-Tour.  Diesmal geht es nach Kreuzberg. Dort steht im Lido ein vom Musikmagazin Intro gesponsortes Festival mit drei Bands auf dem Programm. Das hat den Vorteil, dass das Lido außer einer fetten Stufe am Eingang ganz passabel für Rollifahrer erscheint – und wir uns den Eintritt sparen. […]

Sheep, Dog & Wolf und Andrew Collberg im Schokoladen

Teil 2 meiner 5-Tage-mit Herrn-Oppermann-druch Berlin-Tour. Diesmal erstmals mit Herrn Oppermann, der mittlerweile in Berlin eingetroffen ist. Und was machen wir am ersten Abend? Wir gehen selbstverständlich in den Schokoladen! Denn dort gibt es eigenltich fast immer wenn nicht geniale, so doch spannende Konzerte. Zudem hat die Musikkneipe in dem exbesetzten Haus mittlerweile nicht nur […]

Geraubte Mitte im Ephraim-Palais.

Das Tolle an Berlin ist, dass man auch nach vielen Jahren immer wieder noch neue Orte entdecken kann. Selbst mitten in der Mitte. Zum Beispiel das Ephraim-Palais im Nikolai-Viertel, an dem ich bisher allenfalls vorbeigeradelt bin, ohne es eines Blickes zu würdigen.  Denn das Nikolai-Viertel, das Touristen ja gern als die älteste Ecke der Stadt […]