grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Kategorie: Deutschland

Blumfeld in Berlin 1992

Ein Fundstück aus meinem Videoarchiv. Gedreht 1992 bei einem Konzert der Band Blumfeld im Loft am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg. Der Dreh sollte eigentlich so etwas wie der Grundstein für meine Fernsehjournalistenkarriere werden. Es gab damals eine lose Absprache mit den Machern der Kultursendung von N3. Zusammen mit meiner Studienkollegin Nicola Stroux hatten ich denen ein […]

10.10.10 – Der Name Gereon

Tolles Datum heute. Nicht nur für Zahlenfans. Sondern auch für alle Träger des seltenen Vornamens Gereon. Denn die haben heute Namenstag. Den Namen kennen meist nur drei Typen von Menschen: Erstens solche, die so heißen. Zweitens solche, die jemanden persönlich kennen, der so heißt. Und drittens Kölner. Denn in der Stadt am Rhein steht nicht […]

Botequim Carioca – Brasilianisch in der Linienstraße

Der unauffällige Halbbrasilianer hatte Durst. Ich hatte Hunger. Der unauffällige Halbbrasilianer hatte eine Idee. Und so landeten wir dort, wo ich schon unzählige Male dran vorbei geradelt bin: in der Botequim Carioca an der Linienstraße in Berlin-Mitte. Ein kleiner netter Laden. Im Hintergrund läuft authentisch klingende Musik. Und wenn man mal zwischendurch zum Klo muss, […]

Brasserie am Gendarmenmarkt – Französisch in Berlin

Dies ist keine Restaurantkritik. Geht ja auch gar nicht. Denn ich war bestochen. Mir gegenüber saß Herr Oppermann. Frisch geduscht nach dem Marathon. Neben ihm saß Herr Oppermann, der erste der Brüder. Dem gegenüber saß noch ein Herr Oppermann, der zweite der Brüder. Und dem wiederum schräg gegenüber saß André. Und der ist der Koch. […]

Der Berlin-Usedom Radweg (2): Stadt ohne Altstadt, Dorf mit Sonne und Sperrgebiet mit Knall

Die Städte am Wegesrand sind die große Enttäuschung. So lockt Prenzlau zwar schon von weitem mit der hoch aufragenden Kirche. Die darum imaginierte Altstadt jedoch ist vor Ort nicht zu finden. Das Zentrum der Kleinstadt ist geprängt durch langweilige Plattenbauten. Schade. Schön hingegen die Uferpromenade an der Nordspitze des Unteruckersees. Von hier hat man einen […]

Der Berlin-Usedom Radweg (1): Unter der Eiche in Eichhorst

Unter der Eiche in Eichhorst sitzt der Mann, der die Radler zählt. „Heute erst 30“, sagt er und fuchtelt ein wenig mit dem Spazierstock. Aber am Sonntag, als es richtig schön heiß war, da wären es 250 gewesen, in nur fünf Stunden. Denn länger sitze er nie hier, auf der Bank unter der Eiche von […]