grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Schlagwort: Musik

Whitebuzz + Heads @ Bei Ruth

Das ist hier die dritte Welt. Die erste vorn am Eingang der Ziegrastraße ist das Estrel, dieses Gebirge von Hotel hinter dem S-Bahnhof Sonnenallee am Ende von Neukölln. Dahinter wir gerade die Autobahn A100 gebaut, davor stehen ein paar einsame Raucher neben dem Taxistand. Die zweite Welt wird von jungen Türken bevölkert. Aufgebrezelt bis zum […]

Die drei singenden Georgierinnen

Dies ist eine der wunderbaren Geschichten aus den hintersten Winkeln des globalen Dorfes. Sie beginnt mit einem Video, dass gerade bei den sozialen Medien die Runde macht. Es zeigt drei junge Frauen, die singend durch eine Berglandschaft spazieren. Die erste filmt das Trio offenbar selfiemäßig mit ihrem Smartphone (das Video ist in zeitgemäßem Handyhochformat), die […]

Die Musik: Gnaoua, Chaabi und der ganze Rest

Es fing alles mit Hassan an, unserm wortkargen Fahrer bei der Dreitagestour Richtung Wüste. Viel gesagt hat er zwar nicht, bei den stundenlangen Fahrten durch das marokkanische Hinterland, aber er hat die passende Musik gespielt. Diese typischen, gitarrenartige Instrumente mit dem leicht quäkenden Sound, dieser tragend-treibende Rhythmus. Dieser Wechselgesang. Diese schier unendlichen Stücke, acht Minuten. […]

The Lo-Fi Punk Rock Mother Fuckers @ Schokoladen

Das rotzt, das rumst, das rumpelt. Der Basser wummernd auf den tiefsten Saiten. Der Drummer pusht die one two three four. Der Gitarrist legt ebenfalls ordentlich los. Und dann ist da dieser Sänger. Ironisch. Von sich selbst überzeugt. Groß und präsent auf der kleinen Bühne des Schokoladen. Die Tolle aus dem Gesicht schleudernd. Und dann […]

Nolympia in Berlin

„Es sieht so aus, als bräuchten wir eine neue NOlympia-Bewegung“, schrieb Harald Wolf kürzlich im Neuen Deutschland. Anlass für den Text des ehemaligen Berliner Wirtschaftssenators von der Linkspartei war die anstehende Bewerbung Berlins um die Olympischen Spiele 2024. Und das weckt tatsächlich Erinnerungen. Denn Berlin wollte die Spiele schon einmal, im Jahr 2000, ausrichten. Und […]

David Bowie @ Martin-Gropius-Bau

Am Ende steht man dann mittendrin. Bowie, David Bowie, im schwarzen Netzhemd haushoch auf die vier Wände des Raumes gebeamt, verkündet gerade, dass dieses Konzert ein ganz besonderes sei. Denn schließlich sei dies nicht nur der letzte, garndiose Auftritt im Rahmen der laufenden, grandiosen Tournee, sondern der letzten, den sie jemals machen werden. Das Publikum […]

Musik im Kino. Und Marokko. Jim Jarmush & die Coen-Brüder

Was für ein großartiger Film. Und was für ein großartiger Anfang für einen Film. Die Kamera senkrecht über einer sich drehenden Schallplatte. Und senkrecht drehend, mal über Tom Hiddelston, mal über Tilda Swinton, die in „Only Lovers Left Alive“ die Vampire Adam und Eve spielen. Was auch sonst? Denn eigentlich ebenfalls ab der ersten Einstellung […]

Conmoto im Schokoladen

Plötzlich möchte man Fotograf sein. Die Kamera zücken in all dem Krach. Und dann in aller Ruhe nur noch diese Gesicht sehen. Wie es arbeitet. Die Braue. Links. Hoch. Die rechte auch. Manchmal sogar gleichzeitig. Die Lippen. Gestülpt. Gezerrt. Draufgebissen, fast. Die Oberlippen gespannt, die Zähne gebleckt. Die Augen, tanzend, wild, hinter den Lidern. Und […]

Der ganze Rest im Mauerpark

5. und leider schon letzter Tag der 5-Tage-mit-Herrn-Oppermann-durch-Berlin-Tour: Es ist Sonntag. Die Sonne scheint. Und deshalb geht es in den Mauerpark. Denn dort drängen sich die Massen zu recht im Amphitheater, wenn Joe Hatchiban zur großen Mauerpark-Karaoke einlädt. Das, so dachte ich zumindest, muss der Herr Oppermann unbedingt kennenlernen. Und ja, es war mal wieder […]