grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Liken, Teilen, Posten, Bloggen …

Mal ganz ehrlich an jede und jeden einzelnen „MittäterIn“:

Dies tuen wir in erster Linie, um uns selbst zu produzieren, unsere Meinungen und Ideologien kund zu tun, Aufmerksamkeit zu erlangen und damit (hoffentlich) Anerkennung zu gewinnen. Oder im „besten“ Fall für etwas Werbung zu machen, zu dem man steht, es einem also am Herzen liegt oder wenn man dafür bezahlt wird.

Wenn man dann auch noch – wie ich, gerade allein im Urlaub – jede Menge Zeit dafür hat …

Mögen sich positiv oder wie auch immer Gewogene dazu konstruktiv kritisch und vor allem respektvoll in geeigneter Form äußern. 😉

One response to “Liken, Teilen, Posten, Bloggen …”

  1. herr grimo sagt:

    Ja, du hast recht. Aber gilt das nicht auch für schlichtes Reden, für Kommunikation überhaupt. Stets geht es um Austausch von Ideen, von Erlebtem, stets schwimmt die Sehnsucht nach Anerkennung mit. Der Unterschied hier im Netz ist nur, dass es öffentlich ist – und man so schneller mehr Menschen erreichen kann.

    Also: mehr von deinen Ideen, Gedanken, Eindrücken. Ich lese sie!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: