grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Schlagwort: Fahrrad

Der falsche Mexikaner mit den Fixies

Es gibt da gerade dieses Video mit dem mexikanischen Mechaniker, das in den sozialen Medien die Runde macht. In dem „Shocking Interview with Mexican Bicycle Manufacturer (German)“ erzählt der sichtlich amüsierte Mann bei einem TV-Interview, wie er von den Europäern den Auftrag bekam, 5.000 Fahrräder zu bauen – mit nur einem Gang. „Ich dachte, die […]

„Auf einem blauen Elefanten“ von Christoph D. Brumme

Christoph D. Brumme hat eine wahrlich großartige Reise unternommen. „Auf einem blauen Elefanten“ erzählt von Brummes Radtour von Berlin nach Saratov an der Wolga in Russland. Hin und zurück war der Schriftsteller und Blogger im Jahr 2007 gut 8.000 Kilometer unterwegs. Herausgekommen ist dabei eine Art Tagebuch. Chronologisch erzählt wird jede Etappe. Tatsächlich jede. Und […]

Der Radfahrer, der Hosen-Fan und der Palaestinenser

Peter ist Radfahrer. Seit Jahren schon. Seit Rio de Janeiro. Da ist er mal hingefahren, weil es einen guenstigen Flug gab. Und nach zwei Wochen hat er sich dann dort ein Fahrrad gekauft, um sich die Gegend anzuschauen. Seither strampelt er die Kueste ab. In Urlaubsetappen a sechs Wochen. Mittlerweile ist er das sechste Mal […]

Der Berlin-Kopenhagen-Radweg

Berlin hat ja mehrere Vorteile. Einer davon sind die mittlerweile gut ausgebauten Fernradwege, die von der Hauptstadt an die Ostsee führen. Den Berlin-Usedom-Radweg habe ich schon vor zwei Jahren ausprobiert und gelobt. Nun habe ich auch den Berlin-Kopenhagen-Radweg ausprobiert – und genossen. Genauer gesagt war es nur die deutsche Hälfte, also die Strecke von Berlin […]

Osterurlaub 1: Candelilla in Friedrichshain

Der Plan war perfekt: Ostern beginnt der Frühling. Da wird es Zeit aufs Rad zu springen. Am besten im Südwesten, denn da ist das Wetter am besten. Außerdem gibt es diesen tollen Nachtzug von Berlin Richtung Basel, in dem man sein Fahrrad mitnehmen kann. Also Mittwochabend in den Zug, Donnerstagmorgen in Basel aufs Rad setzen, linksrheinisch […]

Der Berlin-Usedom Radweg (2): Stadt ohne Altstadt, Dorf mit Sonne und Sperrgebiet mit Knall

Die Städte am Wegesrand sind die große Enttäuschung. So lockt Prenzlau zwar schon von weitem mit der hoch aufragenden Kirche. Die darum imaginierte Altstadt jedoch ist vor Ort nicht zu finden. Das Zentrum der Kleinstadt ist geprängt durch langweilige Plattenbauten. Schade. Schön hingegen die Uferpromenade an der Nordspitze des Unteruckersees. Von hier hat man einen […]

Der Berlin-Usedom Radweg (1): Unter der Eiche in Eichhorst

Unter der Eiche in Eichhorst sitzt der Mann, der die Radler zählt. „Heute erst 30“, sagt er und fuchtelt ein wenig mit dem Spazierstock. Aber am Sonntag, als es richtig schön heiß war, da wären es 250 gewesen, in nur fünf Stunden. Denn länger sitze er nie hier, auf der Bank unter der Eiche von […]