grimo auf reisen

die welt liegt uns zu füßen

Quebrada de San Lorenzo

Die Schlucht von San Lorenzo ist ein netter Halbtagsausflug von Salta. Man kommt mit den lokalen Bussen direkt zum Eingang des Naturschutzgebietes und kann dann zwei bis drei Stunden durch einen dichten, wuchernden, immerfeuchten Wald wandern. Mal auf der eine, mal auf der andere Seite des rauschenden Gebirgsbachs.

In der immerfeuchten Schlucht von San Lorenzo

Nur den laut meinem Reisefuehrer gut ausgeschilderten Rundweg habe ich nicht gefunden. So habe ich mich auf

 meine Intuition verlassen, bin immer bergan die kleinen Wege entlang des Baches gelaufen bis ich irgendwann mitten im gruenen Dickicht stand. Da mir das nach einer Stunde so ganz allein im wirklich sehr feuchten Wald gereicht hat, bin ich schliesslich auf der anderen Seite wieder zurueckgelaufen. Und siehe da: ploetzlich finden sich doch hier und da Wegweiser. Allerdings verlieren die sich schnell auch wieder. Vielleicht sind sie einfach nur ueberwuchert. Ich musste jedenfalls am Ende barfuss durch den Bach waten, weil ich sonst nicht mehr aus dem Wald gefunden haette.

Es war trotzdem sehr schoen!

Nur den laut Schild 45-minuetigen Umweg zum Aussichtspunkt habe ich mir gespart. Denn da haette ich eh nur graue Wolken gesehen, aus denen es inzwischen ordentlich nieselte. Vielleicht sollte man diese Wanderung besser an Sonnentagen machen.

Reiseinfos:

Von Salta kommt man mit der Buslinie 7 zur Quebrada de San Lorenzo. Das ist die Endstelle. In Salta selbst faehrt der Bus eine grosse Schlaufe. Man kann also ueberall einsteigen und kommt immer nach San Lorenzo. Den Fahrpreis 2,50 Pesos muss man entweder mit Muenzen bezahlen. Oder man bitte einen der Mitfahrenden, das Ticket mit ihrer trajeta zu zahlen, und gibt ihnen dann das Fahrgeld. Klappt problemlos.      

One response to “Quebrada de San Lorenzo”

  1. […] San Lorenzo: Kleine Schlucht mit immerfeuchtem Yunga-Wald. Lohnender Tagesausflug von -> Salta. Mehr dazu hier. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: